Aufbruch in die Neue Wärmewelt

waerme

Die Grüne Bundestagsfraktion hatte im Sommer eine Studie in Auftrag gegeben, wie der Umstieg auf 100 Prozent erneuerbare Energien in der Wärmewelt möglich ist. Die Ergebnisse dieser Studie haben Chris, Toni Hofreiter und Julia Verlinden in Berlin vorgestellt. Ihr Fazit: Der Ausstieg aus den Fossilen Energien ist auch im Wärmesektor innerhalb der kommenden 3 Jahrzehnte möglich. Deutschland könnte seine Wärmeversorgung komplett auf 100 Prozent erneuerbare Energien umstellen. Dafür müssen wir gleichermaßen auf Energieeinsparung wie auf den Ausbau Erneuerbarer Energien setzen. Leider tut die Bundesregierung viel zu wenig, um den Umbau der Wärmeversorgung voranzubringen. Weder Energieeinsparung noch Ausbau der Erneuerbaren Wärme kommen angemessen voran, sie setzt falsche Anreize und subventioniert trotz Paris sogar heute noch den Einbau neuer Öl- und Gasheizungen. Dagegen haben wir Grüne einen Plan für den Umbau der Wärmeversorgung. Wir setzen dabei nicht nur auf Energiesparen und Erneuerbare Energien, sondern zusätzlich auf nachhaltiges Bauen, Bürgerbeteiligung und soziale Balance.

Studie Neue Wärmewelt: Die neue Wärmewelt

Aktionsplan Faire Wärme: Aktionsplan faire Wärme